HERZLICH WILLKOMMEN!

Unser Praxisteam sollte Ihr erster Ansprechpartner in allen gesundheitlichen Fragen sein

Unser Leistungsportfolio

Was wir für alles Sie tun können
  • Hausbesuche

    Können sie aus gesundheitlichen Gründen nicht unsere Praxis aufsuchen,
    besuchen wir sie gerne auch zu Hause.

    Hausbesuche sind bei der immer älter werden Bevölkerung von großer Wichtigkeit,
    um den Aufenthalt im häuslichen Umfeld so lange wie möglich zu gewährleisten.

    Nur durch regelmäßige Hausbesuche ist eine eingeschränkte Selbsthilfefähigkeit, Wundversorgung,
    korrekte Heilmittelbenutzung und eine Medikamentenkontrolle beurteilbar.

    Ist dennoch eine Unterbringung in einem Pflegeheim, ob in Langzeit- oder Kurzzeitpflege erforderlich,
    besteht selbstverständlich auch bei fortgeschrittenem Krankheitsbild die Bereitschaft diese Patienten weiter zu betreuen.

    Hausbesuche
  • Geriatrische Versorgung / Betreuung älterer Menschen

    Können sie aus gesundheitlichen Gründen nicht unsere Praxis aufsuchen,
    besuchen wir sie gerne auch zu Hause.

    Hausbesuche sind bei der immer älter werden Bevölkerung von großer Wichtigkeit,
    um den Aufenthalt im häuslichen Umfeld so lange wie möglich zu gewährleisten.

    Nur durch regelmäßige Hausbesuche ist die eingeschränkte Selbsthilfefähigkeit, Wundversorgung,
    korrekte Heilmittelbenutzung und eine Medikamentenkontrolle beurteilbar.

    Ist dennoch eine Unterbringung in einem Pflegeheim, ob in Langzeit- oder Kurzzeitpflege erforderlich,
    besteht selbstverständlich auch bei fortgeschrittenem Krankheitsbild die Bereitschaft diese Patienten weiter zu betreuen.

    Geriatrische Versorgung / Betreuung älterer Menschen
  • Palliativmedizin

    „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. Cicely Saunders
    Durch eine Schmerztherapie oder die Behandlung anderer Symptome versuchen wir unheilbar Kranken unnötiges Leid zu ersparen und ihnen eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen. Das ist Ziel der Palliativmedizin.
    Wir betreuen seit vielen Jahren unheilbar kranke Patienten und ihre Angehörigen zu Hause oder in Pflegeheimen mit der Bereitschaft, sie bis in die letzten Stunden und Tage zu begleiten.

    Palliativmedizin
  • Betreuung von chronischen Erkrankungen

    Im Rahmen von strukturierten Behandlungsprogrammen werden die Krankheiten
    Diabetes mellitus Typ II,
    Asthma bronchiale,
    COPD und
    Koronare Herzerkrankung (KHK)

    kontrolliert und die Therapie bei Bedarf angepasst.
    Der Leistungsumfang enthält die vorgesehenen Untersuchungen mit spezifischen Parametern abgestimmt auf Ihre Krankheit.
    Wir besprechen mit Ihnen, welche Untersuchungen in welchen Zeiträumen indiziert sind.
    Nur durch eine kontinuierliche Erfassung der Krankheitsverläufe können Behandlungsziele und Erfolge effizient formuliert und erreicht werden.
    Dazu benötigen wir ihre aktive Mitarbeit.

    DMP

    Seit 2004 gibt es die „DMP´s“. Es steht für die Abkürzung der englischen Bezeichnung „Disease Management Programm“.
    Ziel ist die Verbesserung der Behandlungsqualität, die Verringerung oder Vermeidung von Komplikationen der entsprechenden Erkrankungen.
    Erreicht wird das durch standardisierte Behandlung mit übergeordneter Qualitätskontrolle.
    1. Diabetes mellitus II Hier führen wir vierteljährliche Laborkontrollen durch. Neben der Beurteilung
    des Langzeitzucker-Wertes HbA1c wird außerdem Ihre Nierenfunktion und eine Vielzahl anderer Werte überwacht,
    um die mit der Krankheit einhergehenden Risiken (insbes. Schlaganfall / Herzinfarkt etc.) zu minimieren.
    2. Koronare Herzerkrankung (Durchblutungsstörungen des Herzens) Bei koronaren Herzerkrankungen sind regelmäßige Kontrollen des Blutes
    und des Blutdrucks wichtig. Wir überwachen Ihre Medikamentenpläne und Medikamentenverträglichkeit.
    3. COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) Wir kontrollieren Ihre Lungenfunktion und überprüfen die
    Medikamentenanwendung – vor allem die Inhalationstechniken bei der Einnahme von Medikamenten.
    Des Weiteren beraten wir Sie gerne bezüglich einer Pneumokokken-Impfung, um das Risiko einer schweren Lungenentzündung zu minimieren.
    4. Asthma bronchiale
    Wir passen die Medikamentengabe bei Bedarf an und geben auch hier Anleitung zur richtigen Anwendung der teilweise unterschiedlich schwierig
    zu bedienenden Inhalatoren.

    Betreuung von chronischen Erkrankungen
  • Prävention

    • Gesundheitsvorsorgeuntersuchung

    Hautkrebsscreening

    Diese Untersuchung kann jeder Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen im Abstand von zwei Jahren in Anspruch nehmen, der das 35. Lebensjahr vollendet hat, bei mehreren Krankenkassen auch schon ab 18. Bitte fragen Sie nach. Sie beinhaltet eine vollständige Untersuchung der Haut auf krebsverdächtige Hautveränderungen.

    Krebsvorsorge für Männer

    Um bei Männern geschlechtsspezifische Krebserkrankungen frühzeitig zu erkennen, steht jedem gesetzlich Versicherten in jährlichem Abstand eine Vorsorgeuntersuchung zu. Leistungsumfang: klinische Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane sowie die Palpation der Prostata und der regionären Lymphknoten.

    Darmkrebsvorsorge

    Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherungen haben ab dem vollendeten 50. Lebensjahr Anspruch auf Maßnahmen zur Früherkennung von Darmkrebs. Der Leistungsumfang beinhaltet ein Gespräch über Risiken und Maßnahmen, die jährliche Durchführung des Schnelltests auf Blut im Stuhl von 50. bis 55 Jahren, ab dem 55. Lebensjahr Durchführung von Darmspiegelungen (Koloskopien) im Mindestabstand von zehn Jahren. Selbstverständlich erklären wir Ihnen bei Bedarf die von Gastroenterologen erhobenen Befund und die für Sie damit verbundenen Konsequenzen. Des Weiteren erfolgt im Rahmen der Gesundheitsvorsorgeuntersuchung bei Indikation eine Bestimmung des Bluteisen-Spiegels, um frühzeitig einen Blutverlust festzustellen. Dies ist für die ebenfalls kostenfrei.
    • Hautkrebsscreening
    • Krebsvorsorge für Männer
    • Jugendgesundheitsuntersuchung, J1

     

    • Beratung und Ausstellung Patientenverfügung
    • Teilnahme Hausarztverträge
    • Desensibilisierung

    Gesundheitsvorsorge

    Bei jedem Patienten, der das 35. Lebensjahr vollendet hat, empfiehlt die KK als Prävention in jedem 2. Kalenderjahr eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung, den sogenannten Check
    Üblicherweise werden Laborparameter wie z.B. Gesamtcholesterin, Blutzucker und Urinstatus untersucht. Außerdem findet eine Risikoanamnese statt und die Ergebnisse werden besprochen. Da wir den vorgegebenen Untersuchungsrahmen für nicht ausreichend erachten, erfolgt bei uns immer ein zusätzliches EKG wie eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens. Gleiches gilt beim vorgesehenen Laborumfang. Hier ergänzen wir ebenfalls um individuelle, zusätzliche Werte je nach Indikation. Privat Versicherten wird die Untersuchung altersunabhängig mit erweitertem Leistungsumfang jährlich angeboten. Bitte machen Sie sich vor Inanspruchnahme mit Ihren Vertragsbedingungen vertraut.

     

    Jugendschutzuntersuchungen

     

    Jugendgesundheitsuntersuchungen Bei der Jugendgesundheitsuntersuchung werden verschiedene Untersuchungen an Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren durchgeführt.

    Prävention
  • Impfberatung & Reiseschutzimpfungen

    Es gibt viele gute Gründe für und keine gegen eine Impfung!
    Impfungen können nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Familie, Freunde und Verwandte vor Krankheiten schützen, egal in welchem Alter!
    Für Patienten über 60 Jahre gibt es seit Jahren eine Schutzimpfung gegen eine bakterielle Lungenentzündung durch Pneumokokken, von den Krankenkassen bezahlt. Bitte fragen Sie nach.
    In unserer Praxis werden alle von der Stiko empfohlenen Impfungen sowie Reiseschutzimpfungen durchgeführt.
    Wir kontrollieren gerne ihren Impfstatus. Dazu benötigen wir wenn vorhanden ihren Impfausweis.
    Wenn sie eine Reise ins Ausland planen, informieren sie sich bitte rechtzeitig, da ein Impfschutz je nach Krankheit erst nach vielen Wochen eintritt.
    Wir beraten Sie gerne.

    Impfberatung & Reiseschutzimpfungen
  • Diagnostik

    Lungenfunktionsprüfung– auch LUFU genannt –

    Mit Hilfe der Lungenfunktionsprüfung können
    insbesondere Patienten mit
    COPD oder
    Asthma
    in Ihrer Therapie überwacht werden und eine zügige Anpassung der Therapie bei Bedarf erfolgen. Diese Untersuchung erfolgt alle 6 Monate.
    Natürlich nutzen wir diese Untersuchung auch bei der primären Diagnosestellung. Wir bitten, das ausgehändigte Mundstück stets zur Untersuchung mitzubringen

    EKG

    Primäre Diagnostik von Herzrhythmusstörungen und anderen wichtigen Herzerkrankungen in Ruhe, im Rahmen von präoperativer Diagnostik oft gewünscht. Wir verfügen nicht über ein Langzeit-EKG oder über ein Belastungs-EKG. Bei bestehender Indikation für eine dieser Untersuchungen überweisen wir Sie gerne an einen Kollegen und kümmern uns je nach Dringlichkeit um einen Termin.

    Langzeit-Blutdruckmessung

    Wir verfügen über ein portables Blutdruckmessgerät, das uns nach Auswertung Planung und Überwachung von Therapien bei bestehendem Bluthochdruck ermöglicht. Des Weiteren dient es bei unklarer Blutdrucksituation einer sicheren Hypertonie Diagnosestellung. Eine Besprechung des weiteren Vorgehens ist meistens sofort nach Abgabe des Gerätes möglich. Ein erneutes Vorstellen ist daher in der Regel nicht nötig.

    Ultraschalluntersuchung

    Bei der Ultraschalluntersuchung werden die inneren Organe des Bauchraumes (z. B. Leber, Nieren, Gallenblase) begutachtet.

    Laboruntersuchungen

    Wir untersuchen sämtliche Laborparameter im Blut, Serum, Urin und Stuhl. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass eine Vielzahl der Spezial-Untersuchungen nicht als Kassenleistung abzurechnen ist. Mit täglichen Labortransporten um 9,00 sind Standartwerte oft schon am gleichen Tag verfügbar. Diese können teils telefonisch besprochen oder bei therapeutischer Konsequenz in einem Gespräch in der Praxis miteinander erörtert werden. Die Bestimmung des Gerinnungswertes INR kann direkt in unserer Praxis erfolgen. Marcurmar-Patienten erhalten dadurch sofort Ihren Therapieplan für die nächsten Wochen und müssen nicht zweimal in die Praxis kommen.

     

    Diagnostik
  • Technische Leistungen

    Lungenfunktionsprüfung– auch LUFU genannt –

    Mit Hilfe der Lungenfunktionsprüfung können
    insbesondere Patienten mit
    COPD oder
    Asthma
    in Ihrer Therapie überwacht werden und eine zügige Anpassung der Therapie bei Bedarf erfolgen. Diese Untersuchung erfolgt alle 6 Monate.
    Natürlich nutzen wir diese Untersuchung auch bei der primären Diagnosestellung. Wir bitten, das ausgehändigte Mundstück stets zur Untersuchung mitzubringen

    EKG

    Primäre Diagnostik von Herzrhythmusstörungen und anderen wichtigen Herzerkrankungen in Ruhe, im Rahmen von präoperativer Diagnostik oft gewünscht. Wir verfügen nicht über ein Langzeit-EKG oder über ein Belastungs-EKG. Bei bestehender Indikation für eine dieser Untersuchungen überweisen wir Sie gerne an einen Kollegen und kümmern uns je nach Dringlichkeit um einen Termin.

    Langzeit-Blutdruckmessung

    Wir verfügen über ein portables Blutdruckmessgerät, das uns nach Auswertung Planung und Überwachung von Therapien bei bestehendem Bluthochdruck ermöglicht. Des Weiteren dient es bei unklarer Blutdrucksituation einer sicheren Hypertonie Diagnosestellung. Eine Besprechung des weiteren Vorgehens ist meistens sofort nach Abgabe des Gerätes möglich. Ein erneutes Vorstellen ist daher in der Regel nicht nötig.

    Ultraschalluntersuchung

    Bei der Ultraschalluntersuchung werden die inneren Organe des Bauchraumes (z. B. Leber, Nieren, Gallenblase) begutachtet.

     

     

    Technische Leistungen
Geh zurück

In Verbindung bleiben

So erreichen Sie uns