Betreuung von chronischen Erkrankungen

Im Rahmen von strukturierten Behandlungsprogrammen werden die Krankheiten
Diabetes mellitus Typ II,
Asthma bronchiale,
COPD und
Koronare Herzerkrankung (KHK)

kontrolliert und die Therapie bei Bedarf angepasst.
Der Leistungsumfang enthält die vorgesehenen Untersuchungen mit spezifischen Parametern abgestimmt auf Ihre Krankheit.
Wir besprechen mit Ihnen, welche Untersuchungen in welchen Zeiträumen indiziert sind.
Nur durch eine kontinuierliche Erfassung der Krankheitsverläufe können Behandlungsziele und Erfolge effizient formuliert und erreicht werden.
Dazu benötigen wir ihre aktive Mitarbeit.

DMP

Seit 2004 gibt es die „DMP´s“. Es steht für die Abkürzung der englischen Bezeichnung „Disease Management Programm“.
Ziel ist die Verbesserung der Behandlungsqualität, die Verringerung oder Vermeidung von Komplikationen der entsprechenden Erkrankungen.
Erreicht wird das durch standardisierte Behandlung mit übergeordneter Qualitätskontrolle.
1. Diabetes mellitus II Hier führen wir vierteljährliche Laborkontrollen durch. Neben der Beurteilung
des Langzeitzucker-Wertes HbA1c wird außerdem Ihre Nierenfunktion und eine Vielzahl anderer Werte überwacht,
um die mit der Krankheit einhergehenden Risiken (insbes. Schlaganfall / Herzinfarkt etc.) zu minimieren.
2. Koronare Herzerkrankung (Durchblutungsstörungen des Herzens) Bei koronaren Herzerkrankungen sind regelmäßige Kontrollen des Blutes
und des Blutdrucks wichtig. Wir überwachen Ihre Medikamentenpläne und Medikamentenverträglichkeit.
3. COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) Wir kontrollieren Ihre Lungenfunktion und überprüfen die
Medikamentenanwendung – vor allem die Inhalationstechniken bei der Einnahme von Medikamenten.
Des Weiteren beraten wir Sie gerne bezüglich einer Pneumokokken-Impfung, um das Risiko einer schweren Lungenentzündung zu minimieren.
4. Asthma bronchiale
Wir passen die Medikamentengabe bei Bedarf an und geben auch hier Anleitung zur richtigen Anwendung der teilweise unterschiedlich schwierig
zu bedienenden Inhalatoren.